Tonerrücknahme

TA Triumph-Adler und sein Recycling-Partner LPR haben eine kostenlose Rücknahmekette für Tonerkartuschen etabliert, die Müll vermeidet und die Umwelt schont. Das Prinzip ist einfach und kostenlos: Kunden melden sich auf dem Portal www.takeback.eu an und bestellen eine leere Box, die durch LPR geliefert wird. Der Kunde sammelt seine Verbrauchsmaterialien in der Box.

Diese Boxen gibt es in drei Größen: 60 Liter, 160 Liter und für „Heavy User“ 850 Liter.

Ist die Box voll, geht der Kunde wieder auf das Portal und bestellt eine neue leere Box. Gleichzeitig gibt er den Auftrag, die volle Box abzuholen. Das System sendet einen Aufkleber, der auf die abzuholende Box geklebt wird. Diese Labels sind mit QR-Codes versehen, die detaillierte Informationen zur Rücknahmekette beinhalten. Innerhalb eines festgelegten Zeitraums werden durch LPR die vollen Boxen abgeholt und die neuen leeren Boxen ausgeliefert.

Volle Boxen werden weitergeleitet in eine Recyclingfabrik. Dort werden die leeren Tonerkartuschen geschreddert und zu Plastikgranulat verarbeitet. Dieses Granulat kann wieder – zu fast 100 Prozent – in den Kreislauf zurückgeführt werden.