Kontinuierliches Umsatzplus: TA Triumph-Adler wächst das siebte Jahr in Folge
  • Umsatzwachstum von 2,3 Prozent
  • Rekordergebnis im Einzelmonat März
  • ECM/DMS-Geschäft konsequent weiter ausgebaut
  • Starkes Wachstum im indirekten Kanal unter der Marke UTAX

Nürnberg, 28.05.2019. Die TA Triumph-Adler GmbH gibt mit Abschluss des Geschäftsjahres 2018/2019 zum 31. März 2019 im siebten Jahr in Folge eine Umsatzsteigerung zum Vorjahr bekannt. Mit einem Gesamtumsatz von 308,4 Millionen Euro und einem Wachstum von 2,3 Prozent agiert der Spezialist für das Document Business weiter erfolgreich in einem Marktumfeld, das aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung einen grundlegenden Wandel durchläuft. Dabei konnte auch der Gewinn vor Steuern erneut gesteigert werden. Maßgebliche Wachstumstreiber waren der
erfolgreiche Ausbau des DMS/ECM-Geschäftes, eine starke Nachfrage nach Farbsystemen, die sehr gute Entwicklung der Serviceumsätze sowie die außerordentlich gute Performance im Export-Kanal unter der Marke UTAX in Südeuropa.

TA Triumph-Adler wächst das siebte Geschäftsjahr in Folge und positioniert sich erfolgreich in einem herausfordernden Marktumfeld. So verzeichnete der Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2018/2019 ein Wachstum von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn vor Steuern ließ sich ebenfalls erneut erhöhen. Umsatzsteigerungen waren dabei in beiden Vertriebskanälen zu verzeichnen. Der Direktvertrieb wuchs im deutschen Markt moderat um ein Prozent und zeigte eine starke Entwicklung im Service-Bereich. Der indirekte Kanal unter der Marke UTAX verzeichnete im abgelaufenen Geschäftsjahr ein gutes Wachstum von fünf Prozent.

Darüber hinaus haben die ausländischen Tochtergesellschaften sowie das stabile Exportgeschäft zum positiven Ergebnis der TA-Gruppe beigetragen. Vorreiter waren Tschechien mit einem Wachstum von 34 Prozent und die Schweiz, die ihren Absatz um fünf Prozent gesteigert hat. Der Exportsektor legte im Vorjahresvergleich ebenfalls zu. Die maßgeblichen Umsatztreiber waren hier vor allem Italien und Frankreich.

Die wichtigsten Kennzahlen folgen dem positiven Trend: Die Zahl der vertraglich bei den Kunden gebundenen Druck- und Kopiersysteme (MIF/Machines in Field) wurde weiter ausgebaut. Das gebundene Volumen sowie das gesamte Outputvolumen legten signifikant zu. Das Unternehmen konnte zudem den durchschnittlichen Klickpreis halten.

„Wir haben im Einzelmonat März ein Rekordergebnis erzielt und haben das Geschäftsjahr zum siebten Mal in Folge mit einem deutlichen Wachstum beendet“, so Christopher Rheidt, Geschäftsführer der TA Triumph-Adler GmbH, zum erfolgreichen Jahresabschluss. „Dennoch halten wir fest, dass es ein anspruchsvolles Jahr war. Im ersten Halbjahr haben wir uns im  Projektgeschäft definitiv mehr erhofft. Dafür sind wir im zweiten Halbjahr an unseren  Aufgaben gewachsen und die erwartete Erholung ist eingetreten. Von 2012 bis 2019 ist unser Umsatz organisch um 24 Prozent gewachsen. Das ist ein beeindruckender  Mannschaftsverdienst. Mein Dank gilt dem gesamten Team. Es ist großartig, was wir gemeinsam erreicht haben.“

Gründe für die erneut positive Geschäftsentwicklung waren der anhaltende Wechsel von Schwarzweiß- hin zu Farbsystemen im vergangenen Jahr sowie das New Business-Geschäft, welches das Kerngeschäft (MFP/Printer Business) um neue innovative Lösungen und Dienstleistungen anreichert. Der IT-Markt wächst dynamisch weiter, weswegen sich unter anderem der konsequente Ausbau des DMS- und ECM-Sektors sowie des Bereichs der IT-Sicherheitslösungen besonders auszahlten. Deshalb sieht TA Triumph-Adler in diesen Geschäftsbereichen auch im laufenden Geschäftsjahr weiter großes Wachstumspotenzial.

„Bereits seit zwei Jahren verändern wir uns im Zuge der Digitalisierung permanent und haben unser Profil im IT-Umfeld weiter geschärft. Wir sind agil und erweitern unser Produktportfolio konsequent, bieten stetig neue Dienstleistungen an und akquirieren erfolgreich mehr und vor allem größere Kunden“, erläutert Christopher Rheidt die eingeschlagene Digital-Strategie.

Diese strategischen Eckpfeiler will TA Triumph-Adler auch im neuen Geschäftsjahr stärken und weiter ausbauen. „Wir können sagen, dass wir viele unserer Ziele im vergangenen Jahr erreicht haben und unter den gegebenen Marktbedingungen mit dem Ergebnis sehr zufrieden sind.
Deshalb wollen wir nachlegen und im kommenden Jahr unsere Strategie noch konsequenter umsetzen und noch mehr ‚Power‘ entwickeln“, skizziert Rheidt die Stoßrichtung für das nächste Geschäftsjahr. Um diese Zielsetzung zu erreichen, sucht das Unternehmen auch weiterhin motivierte Fachkräfte, welche die Erfolgsgeschichte von TA Triumph-Adler
weiter vorantreiben möchten.

Pressekontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Oliver Windhorst
Ohechaussee 235
D-22848 Norderstedt
Tel.: +49 40 52849-161
E-Mail: oliver.windhorst@triumph-adler.net

Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
D-69115 Heidelberg
Tel.: +49 6221 43550-13
E-Mail: oliver.stroh@donner-doria.de

Über die TA Triumph-Adler GmbH:

Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 121 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem ITInnovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten- Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler-Stiftung „Triumph für Kinder“ (IBAN: DE12 7604 0061 0526 0500 00, BIC: COBADEFFXXX) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.