Workflows

Festhalten an Papier kostet Zeit und Geld. Angestellte verbringen bis zu zwei Stunden täglich mit dem Suchen und Ablegen von Unterlagen und verplempern so wertvolle Arbeitszeit. Die Alternative: Dokumenten-Management-Systeme. Sie kümmern sich um das digitale Erfassen, Verwalten, Speichern und Bereitstellen von Dokumenten. Die digitalen Workflows begleiten die Dokumente auf ihrem Weg über sämtliche Stationen. Es ist jederzeit klar, wo das Dokument gerade ist und welcher Schritt als nächster ansteht. Diese Systeme gibt es von der Stange oder maßgeschneidert: Während Workflows bei DMS-Lösungen standardisiert sind, werden sie bei ECM-Systemen individuell zugeschnitten.

DMS-Lösungen

DMS-Lösungen

Wer mit einem Dokumenten-Management-System von Papier- auf digitale Dokumente umsteigt, wird mit Transparenz, Übersicht und einer revisionssicheren Archivierung belohnt. Dazu gibt es Workflows für den Einstieg in digitale Prozesse.

ECM-Systeme

ECM-Systeme

ECM-Systeme leisten das Gleiche wie DMS-Lösungen: Sie erfassen, verwalten und speichern Dokumente. Dazu werden maßgeschneiderte Workflows festgelegt, die digitale Dokumente weitgehend automatisiert durchs System leiten.