TA Pro 15050c: Wenn Höchstleistungen gefragt sind

Postdienst.de braucht eine leistungsfähige Inkjet-Druckmaschine für personalisierte Serienbriefe, Rechnungen und Direct Mailings. Und wählt die TA Pro 15050c von TA Triumph-Adler. 

Die Post kann Post, doch Postdienst.de kann noch viel mehr. Das Unternehmen erledigt den herkömmlichen Postdienst für Unternehmen und bietet darüber hinaus Leistungen, die in gängigen Poststellen nicht angeboten werden. So nimmt es Dokumente digital an und sendet sie ausgedruckt, kuvertiert und frankiert an die Empfänger. Stark ist der Dienstleister auch im Direktmarketing – also im Zustellen von Mailings und Werbeartikeln sowie regulärer Briefe. Bei der Gast-Service GmbH, der Firma hinter Postdienst.de, werden im Jahr 9 Millionen Seiten gedruckt, mit steigender Tendenz. „Immer mehr Kunden vertrauen uns ihre Kommunikation an“, sagt Geschäftsführer Ingo Gast. Es geht um komplexe Aufträge und umfangreiche Unterlagen, die individuell für den jeweiligen Adressaten logisch zugeordnet und anschließend zugestellt werden müssen. Damit steigen auch die Anforderungen an das Drucksystem: Postdienst.de setzt auf die TA Pro 15050c.

Postdienst.de arbeitet seit zehn Jahren mit TA Triumph-Adler zusammen und weiß um die Qualität der Systeme und des Service. Daher war das Münchner Unternehmen sehr interessiert am Inkjet-Drucksystem TA Pro 15050c, mit dem TA Triumph-Adler ein neues Marktsegment erobert. Production Printing besetzt das Feld zwischen Bürodruckern und industriellen Druckmaschinen – ideal, wenn es um personalisierte Serienbriefe, Rechnungen und Direct Mailings geht. Genutzt für Production Printing werden Drucksysteme, die mit Inkjet – also Tinte – arbeiten. Die Qualität dieser Inkjet-Systeme ist mittlerweile gleichauf mit der von Offset-Druck, zugleich sind sie flexibler und effizienter einsetzbar als industrielle Druckmaschinen.

Die Lösung heißt TA Pro 15050c

Die Erwartungen von Postdienst.de waren klar: „Wir brauchen beste Qualität und einen verlässlichen Service, um das hohe Auftragsvolumen jederzeit bewältigen zu können“, sagt Geschäftsführer Ingo Gast. Die TA Pro 15050c hat diese Erwartungen sogar übertroffen. Seitdem Postdienst.de auf das neue Hochleistungssystem setzt, hat sich die Druckgeschwindigkeit um 50 Prozent erhöht, auch die Druckqualität ist gestiegen. „Unsere Kunden sind sehr zufrieden, denn wir können mit der TA Pro 15050c auch das CI unserer Kunden farbecht wiedergeben“, freut sich Gast. 

Seit Sommer 2020 läuft die TA Pro 15050c bei Postdienst.de, und das völlig problemlos. „Die Installation und die anschließende Übernahme der Maschine in den laufenden Betrieb verliefen komplett reibungslos“, sagt Gast. Nun ist sein Unternehmen bereit für den nächsten Schritt: die Fernwartung per Augmented-Reality-Brille. Dabei kann ein Mitarbeiter von TA Triumph-Adler bei technischen Problemen durch die Brille hinzugeschaltet werden und mithilfe visueller und akustischer Anweisungen in Echtzeit unterstützen. Denn auch hervorragender Service kann noch besser – und schneller – werden.

Das könnte Sie auch interessieren: