Referenz: Bürofläche der Sedus Stoll AG

Sedus Stoll

Ein Drucker an jedem Arbeitsplatz? Ein überholtes Konzept! Bei Sedus Stoll wissen sie das. Das Unternehmen hat in seiner gut 150-jährigen Geschichte regelmäßig Standards für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte gesetzt. Entsprechend modern ist das Konzept für die neuen Büroräume im Hauptsitz Dogern. Die Flächen sind in Arbeits- und Ruhezonen eingeteilt, und es gibt zentrale Druckstationen. „Aus Datenschutzgründen brauchten wir ein Konzept, das standortübergreifend eine sichere FollowMePrinting-Lösung bietet“, sagt Frank Fiebiger, Leiter Informationstechnologie bei Sedus Stoll. Dieses Konzept lieferte TA Triumph-Adler.

Die Experten von TA Triumph-Adler schauten sich im Rahmen einer MDS-Analyse an den beiden Produktionsstandorten von Sedus Stoll an, wo welche Drucker aufgestellt waren und wie sie genutzt wurden. Daraus leiteten sie ein Konzept ab, wie es besser geht. „Ich war erst skeptisch, denn unser bisheriger Partner hatte keine überzeugende FollowMePrinting-Lösung unter SAP gefunden“, sagt IT-Leiter Fiebiger. Die Lösung von TA Triumph-Adler überzeugte ihn.

Weniger Drucker, weniger Verbrauchskosten

Das neue Konzept reduziert die Zahl der Bürodrucker von 187 auf 143. Diese Druckerflotte wird standortübergreifend von der elektronischen Schaltzentrale TA Cockpit® koordiniert. So hat das Team von Fiebiger jederzeit den Überblick über alle Geräte. Der besondere Clou ist die FollowMePrinting-Lösung aQrate, die Druckjobs benutzerbezogen abrechnet und sensible Dokumente per Chip sicher ausgibt. Der Datenschutz ist gewährleistet: Keine Seite wird ausgedruckt, bevor sich Mitarbeiter oder Mitarbeiterin am Ausgabegerät authentifiziert hat. „Die Lösung von TA Triumph-Adler ist um Welten besser als alles, was wir vorher hatten“, sagt IT-Leiter Fiebiger.

Sedus Stoll spart doppelt: durch die reduzierte Druckerflotte ebenso wie durch die massiv gesenkten Verbrauchskosten. Druckaufträge, die nicht abgeholt wurden, werden nach einer Woche gelöscht. Die Verwaltung und die Überwachung der Druckerflotte fällt deutlich leichter, denn mit TA Cockpit® hat Sedus Stoll alle Geräte an beiden Standorten jederzeit im Blick, selbst der Toner wird automatisch nachbestellt. Wir haben eine viel bessere SAP-Anbindung und der Service ist nach wie vor sehr gut“, sagt Fiebiger und resümiert: „Wir alle sind hochzufrieden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schaltzentrale: TA Cockpit®

Die Schaltzentrale: TA Cockpit®

TA Cockpit® ist die Schaltzentrale für die vernetzte Druckerflotte. Die Software bestellt automatisch Nachschub für Verbrauchsmaterialien und informiert im Fall eines technischen Problems den Partner – und der kennt die Fehlermeldung bereits, wenn er zur Reparatur kommt.

Softwarelösung: Sicherheit und Kostenübersicht über die Drucksysteme in einer Grafik dargestellt

Effizienz und sichereres Drucken mit aQrate

Mit der Software-Lösung aQrate können Ihre Scan-, Kopier- und Druckprozesse im gesamten Unternehmen effizienter überwacht und gesteuert werden. Ihre sensiblen Daten sind mithilfe hoher Sicherheitsstandards und durch neueste Identifikationstechnologien stets geschützt.