Klimaneutral drucken: Unser Projekt in Maharashtra

Das dörfliche Leben im indischen Bundesstaat Maharashtra unterscheidet sich stark vom quirligen Chaos seiner Hauptstadt Mumbai, dem früheren Bombay. Der Markttag ist oft der Höhepunkt der Woche – in Kukudwad, Pukalewadi, Pachwad, Hiwarwadi und Vikhale bekommt er allerdings Konkurrenz. Die fünf Dörfer unweit der Stadt Satara werden künftig mit sauberem Strom aus Windenergie versorgt. Insgesamt 33 Windturbinen mit jeweils 1,5 Megawatt Leistung werden errichtet, die jährlich rund 77.500 Megawattstunden an regenerativer Energie erzeugen. Das reicht aus, um fast 100.000 Menschen mit sauberem Strom zu versorgen. Zugleich werden damit die Wälder geschützt, die derzeit abgeholzt werden, um für Feuerholz und Holzkohle zu sorgen.

„Neben der Einsparung von Treibhausgasemissionen trägt das Klimaschutzprojekt zur Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in der Region bei”, heißt es bei ClimatePartner, Betreiber des Klimaschutzprojekts, bei dem sich TA Triumph-Adler engagiert. Der Ausbau erneuerbarer Energien ist essenziell, um die globale Erwärmung aufzuhalten und die Energieversorgung langfristig zu sichern. Das Projekt in Maharashtra spart jährlich rund 73.000 Tonnen an Kohlendioxid (CO2) ein.

Klimaneutral drucken – und Gutes tun 

Kunden von TA Triumph-Adler können sich problemlos engagieren bei Klimaschutzprojekten wie diesem, das wir hier als Beispiel vorstellen: Sagen Sie uns einfach Bescheid! Die nächsten Schritte übernehmen wir. Wir berechnen die CO2-Emissionen und rechnen sie in Euro und Cent um. Diese Summe geben wir weiter an unseren Kooperationspartner ClimatePartner, damit es dem von Ihnen ausgewählten Projekt zugutekommt.

Ein von uns ausgestelltes Zertifikat belegt, wie ernst es Ihnen mit dem klimaneutralen Drucken ist. Das Zertifikat samt Label „klimaneutral“ von ClimatePartner beweist und zeigt auch nach außen, dass die Drucksysteme – und gegebenenfalls alles drum herum – klimaneutral arbeiten.